Erfahrungsbericht: Sputnik

Erfahrungsbericht: Sputnik

Vielen Dank an Katrin für diesen Erfahrungsbericht und die tollen Fotos!

sputnik_heide_300-2_web
Name: Sputnik (Charming Silken Cat Ballou)
Alter: 10 Monate
Geschlecht: Hündin
Farbe: red fawn
Größe: 52
Gewicht: 10 kg
Herkunft: Charming Silken

 

Beschreibe die Charaktereigenschaften deines Hundes:
Sputnik ist fröhlich bis überschäumend LUSTIG und geradezu süchtig nach SPIELEN – insbesondere Rennspiele. Ihre Ausgelassenheit hat eine hoch ansteckende Wirkung auf Menschen wie Hunde. Derb körperlich spielende Hunde mag sie allerdings derzeit (noch?) nicht so gerne. Dafür kann sie im Moment (sie befindet sich in der Pubertät) ihre vierbeinigen Mitbewohner durchaus schon mal bewusst zärgern.
Sputnik ist dabei eine äußerst NEUGIERIGE, aber auch SENSIBLE und VORSICHTIGE Hündin. Sie rennt nicht blindlings in eine neue Situation hinein, sondern stellt erst sicher, dass auch alles in Ordnung ist, bevor sie sich in einer neuen Situation ungehemmt verhält.
Fühlt sie sich in einer Situation unsicher, dann setzt sie sich hin und wartet sie ab. Findet sie etwas zu gruselig, ergreift sie die Flucht oder versteckt sich. Sie zeigt keinerlei Tendenz für Angst-Aggressionen nach vorne – auch nicht, wenn sie sich z. B. von einem unfreundlichen, fremden Hund beim Spaziergang bedrängt fühlt.
Bei gemeinsamen Aktivitäten ist sie sehr VIELSEITIG und kreativ. Bei Tricktraining, Nasenarbeit und allem, was mit Bewegung zu tun hat, ist sie gleich dabei. Über den einen oder anderen Trick muss sie erst in Ruhe nachdenken und bevorzugt ganz kleinschrittige Aufbauten und – bitte – genügend Wiederholungen, um sich sicher zu sein, dass sie richtig liegt. Sie zu belohnen ist dabei sehr einfach – Futter, Lob & Spielen stehen hoch bei ihr im Kurs.
Sputnik hat das Bedürfnis zwischendurch einfach ungehemmt flitzen zu können – ein Leben an der Leine und in einem beengten Umfeld fände sie vermutlich frustrierend.
Abends darf dann die Schmusestunde und das Kontaktliegen mit den anderen Hunden und insb. mit ihrem Menschen nicht fehlen. Menschen gegenüber ist sie mehr als OFFENHERZIG und möchte auch mit Fremden SCHMUSEN und spielen.

Wie würdest du den Jagdtrieb einschätzen und wie gehst du im Alltag (z.B. Spazierengehen) damit um:
Alles, was sich schnell von ihr weg bewegt, löst definitiv das Bedürfnis zum Hinterherrennen aus (Wild, anfangs aber auch Radfahrer, Autos, …).
Plötzlich auffliegendes oder aufspringendes Wild löst derzeit jedoch auch noch gleichzeit eine kurze Schreckreaktion aus, wodurch eine gewisse Latenz zum Einsetzen des Jagdverhaltens entsteht.
Ich habe von Anfang an die Umorientierung von Reizen geübt und das Herankommen sehr positiv verstärkt. Als Belohnung habe ich die meisten Elemente des Jagdverhaltens in Spiele gekleidet, unter Wortsignal gestellt und setze diese nun erfolgreich als Belohnung ein.
Derzeit kann ich sie von allen Reizen zuverlässig abrufen – auch wenn sie sich bereits in der Hetze befindet. Ich führe sie daher weitestgehend ohne Leine und übe dieses Verhalten bei jedem Spaziergang spielerisch.

Wieso gerade dieser Hund:
Ich habe einen fröhlichen und aktiven Hund gesucht, der gerne verschiedene Dinge mit mir gemeinsam macht, ohne dabei ein Workaholic zu sein. Als mein Wunschhund sollte er feinfühlig und nicht zu groß sein.

Was liebst du an deinem Hund am meisten:
Sie bringt mich täglich zum lachen. Sie macht Schönes wie auch Unsinn mit so viel Charme, dass man sie einfach nur lieb haben kann.

Was stört dich an deinem Hund:
Wirklich stören – nichts. Es wäre schön für Sputnik, wenn sie ein wenig unbedarfter wäre. Aber das wird sich mit der Zeit und den gesammelten Erfahrungen voraussichtlich noch positiv entwickeln.
Wer allerdings auf einen gepflegten Rasen ohne Löcher Wert legt, hätte angesichts ihrer Begeisterung für das Aufspüren und Buddeln nach Mäusen vermutlich eine kleine Trainingsbaustelle

Wie steht es um die Gesundheit deines Silken Windsprite:
Allgemein sehr gut, wobei sie nicht alle Nahrungsmittel gleich gut verträgt.
Sie reagiert sensibel auf fast alle chemischen Zusätze im Futter. Trockenfutter ist daher keine Option.

Wie bist du auf die Rasse Silken Windsprite aufmerksam geworden:
Im Gespräch mit einer Trainerkollegin, die Hunde dieser Rasse in der Schweiz auf Seminaren kennen gelernt hat.

Würdet du dich wieder für einen Silken Windsprite entscheiden:
Definitiv ja.

Sonstiges:
Wenn meine Silken in Bezug auf Geselligkeit repräsentativ sein sollte, kann ich mir einen Silken Windsprite in Einzelhaltung nur dann vorstellen, wenn die Halter sehr viel Zeit für ihren Hund haben.

 

schnee_dez2014-112
welpe_sputnik-3_web
Alle Fotos © Katrin Heimsath

Teile Deine Erfahrungen!

Du teilst Dein Leben mit einem oder mehreren Silken Windsprites? Wie sind Deine Erfahrungen bezüglich Charakter, Jagdtrieb und Gesundheit? Wie bist du auf diese Rasse aufmerksam geworden und was liebst du am meisten an Deinem Hund?

Erzähl es mir und den Lesern von GoldenMerlo 🙂
Nutze das praktische Formular oder sende mir eure Geschichte als E-Mail an info@goldenmerlo.de
Ich freue mich darauf!

Erfahrungsbericht senden

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Wie gefällt dir diese Seite?

1 Stern = Schlecht2 Sterne = Mittelmäßig3 Sterne = Gut4 Sterne = Sehr gut5 Sterne = Ausgezeichnet (Bisher keine Bewertungen)
Loading...
Um Missbrauch vorzubeugen wird beim Absenden einer Bewertung („Rating“) die IP-Adresse übermittelt. Weitere Informationen dazu in der Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

News von GoldenMerlo!

Erhalte Benachrichtigungen per E-Mail über neue Blogbeiträge und aktuelle Infos rund um den Silken Windsprite, inbesondere über anstehende Veranstaltungen und Silken Windsprites zur Vermittlung.

Weitere Informationen zum Newsletter erhälst Du hier und in der Datenschutzerklärung.