Schlagwort: Vererbung

Eine Reise durch die DNA der Silken Windsprites [UPDATE]

Durch eine einfache Speichelprobe des Hundes können eine ganze Reihe an Merkmalen und Erbkrankheiten getestet werden. Inzwischen sind 21 Silken Windsprites öffentlich in der Datenbank sichtbar. Hier gibt es eine kleine Zusammenfassung.

Die Fellfarbe Isabell – und warum es sie (wahrscheinlich) beim Silken Windsprite nicht gibt

Ein helles grau-braunes Fell, ein bisschen wie Milchkaffee: Diese Farbe nennt man Isabell. Hier erfährst Du wie diese besondere Farbe entsteht, warum sie so heißt und warum es sie beim Silken Windsprite (wahrscheinlich) nicht gibt.

Buchempfehlung: Praxisbuch Hundezucht <span class="badge-status" style="background:#c3c3c3">[Werbung]</span> 

Ich hätte mir gewünscht schon vor Jahren ein Buch wie dieses zu haben. Neben den klassichen Elementen eines Ratgebers für Hundezüchter richtet es sich explizit auch an Deckrüdenbesitzer und lässt dabei kaum eine Frage offen.

Medizinische Besonderheiten beim Silken Windsprite

„Windhunde sind anders“. Auch aus medizinischer Sicht unterscheiden sie sich in einigen Punkten von anderen Hunderassen. Jeder Silken-Windsprite-Besitzer sollte schon mal von diesen Besonderheiten gehört haben.

Calisto’s außergewöhnliche Fellfarbe: Watermarking

Calisto hat eine außergewöhnliche und seltene Fell-Farbe: Er ist rot-sand mit Weißzeichnung. An den Rändern der farbigen Flächen sammelt sich schwarze Farbe und grenzt diese scharf gegenüber den weißen Bereichen ab. Watermarking nennt man diese auffällige Fellzeichnung. Doch wie entsteht Watermarking und wie wird es vererbt?

Ein Fell wie Champagner und weiße Schokolade

Silken Windsprites gibt es nur selten mit cremefarbenem Fell. Die Fellfarbe wird durch den Genotyp e/e hervorgerufen. Man nennt es Lemon, Blond, Apricot oder Weizenfarben, Champagner und Creme.

Calistos 3. Wurf [C-Wurf aus dem Wiesennebel]

Am 07. November 2017 kam der C-Wurf aus dem Wiesennebel auf die Welt: Minouche (Blue Velvet) hat 5 Welpen geboren, 2 Rüden und 3 Hündinnen. Mama und Babys sind wohlauf. Die Welpen sind MDR1 frei […]

Buchempfehlung: Die Genetik der Fellfarben beim Hund <span class="badge-status" style="background:#">[Werbung]</span> 

Seit wenigen Tagen ist das erste umfassende Fachbuch über die Fellfarben beim Hund endlich auf dem Markt. Besonders freue ich mich über dieses Buch, da Calisto mit seiner bunten Fellzeichnung gleich eine der ersten Seiten schmückt. […]

Mr. Earl Grey – über das frühe Ergrauen

Viele Windsprites mit schwarzer Maske zeigen schon mit einem Jahr oder früher erste weiße Härchen am Kinn und rund um die Augen. Auch rote Abzeichen können heller werden und ganz “auswaschen”. Die Ursachen […]

Neue Möglichkeiten

“Um die Zukunft einer Hunderasse zu planen, muss man ihre Vergangenheit verstehen.”