5 Tipps und Tricks für Hundefreunde

5 Tipps und Tricks für Hundefreunde

Der Alltag mit Hund(en) kann sehr aufregend sein und hier und da erwartet uns sogar eine Herausforderung. Egal ob nasser Hund im Auto, störendes Langhaar an den Pfoten beim Krallen kürzen oder Leinensalat beim Gassi gehen mit zwei Hunden: Für viele Gelegenheiten gibt es jedoch Tipps und Tricks um uns die Situation zu erleichtern. Einige meiner liebsten „Lifehacks“ möchte ich hier mit Dir teilen.

„Mach mal langsam!“

Dein Hund frisst zu schnell und hastig, inhaliert sein Futter regelrecht? Bevor Du einen teuren und unpraktischen Anti-Schling-Napf kaufst, versuche diesen Trick:

Lege 1 – 2 Gummi-Bälle in den Futternapf. Viele Hunde sind so fixiert auf ihr Futter, dass sie nicht sofort auf die Idee kommen, die Bälle einfach herauszunehmen. Stattdessen brauchen sie sehr viel länger um drumherum zu fressen. Und anschließend werden genüsslich noch die letzten Krümelchen von den Gummi-Bällen genascht. Im Gegensatz zu Tennisbällen oder ähnlichem sind die Modelle aus Naturkautschuk spülmaschinenfest und hygienisch und daher auch mit Nassfutter verwendbar.

Upcycling Hundekissen

Nutze Deine ausgedienten Bettdecke und falte sie 1 – 2 Mal in der Mitte, schon hat Dein Hund ein super kuscheliges neues Hundekissen. Mit verschiedenfarbigen Bettbezügen kannst Du es immer Deinem aktuellen Geschmack und Deiner Einrichtung anpassen. Auch als weiche Unterlage für die Hundebox oder das Auto eignet sich ein Upcycling-Hundekissen prima. Viele kann man sogar bei 60°C waschen und in den Trockner werfen, außerdem spart man sich das fummelige Auseinander- und wieder Zusammenbauen mancher Hundebetten. Für kleine Hunde oder als Platz auf dem Sofa eignet sich auch ein 80 x 80 cm Kopfkissen mit passendem Bezug.

Multi-Talent Badematte

Egal ob im Auto, im Hausflur oder im Hundekörbchen: Badematten aus Chenille sollten in keinem Hunde-Haushalt fehlen. Durch die besondere Gewebeart sind sie super saugfähig und halten Dreck und Nässe in ihren Fasern fest. Dabei sind sie gleichzeitig so weich und anschmiegsam, dass selbst ein Silken Windsprite gerne darauf schläft.

Gerade für die matschige Jahreszeit sind die Matten unverzichtbar. Nach einer Runde in der Waschmaschine und im Trockner sehen sie wieder aus wie neu und sind schier unverwüstlich. Chenille Badematten gibt es in so vielen Farben, dass sie sich wunderbar der Einrichtung anpassen lassen.

Alles im Blick beim Krallen kürzen

Bei langhaarigen Hunde ist es oft zusätzlich schwierig die Krallen zu kürzen, ob mit der Krallenschere oder dem Fräser. Grund dafür ist das lange Fell an den Pfoten, das ständig die Sicht versperrt.

Dieses Hindernis kannst Du vermeiden, ganz ohne das schöne Fell abzuschneiden. Nimm einfach ein Obstnetz, das im Supermarkt zum Verpacken von Orangen oder Äpfel verwendet wird, und stülpe es Deinem Hund über die Pfote: Die Krallen passen durch die Maschen, doch das Fell wird zurückgehalten. So hast Du freie Sicht auf die Krallen und kannst sie viel einfacher und präziser kürzen.

2 Hunde = 2 Leinen?

Bei mehreren Hunden kommt es schnell mal zu Leinensalat. Doch um zwei Hunde gleichzeitig an der kurzen Leine zu führen, brauchst Du nur eine einzige Leine. Sie sollte etwa 2,5 – 3 Meter lang sein und 3-fach verstellbar. Knote sie in der Mitte zu einer praktischen Handschlaufe und schon hast Du für jeden Hund einen Karabiner frei.

Welches sind Deine besten Tipps und Tricks rund um den Hund?

Wie gefällt dir diese Seite?

1 Stern = Schlecht2 Sterne = Mittelmäßig3 Sterne = Gut4 Sterne = Sehr gut5 Sterne = Ausgezeichnet (13 Bewertungen, Ø 4,77 von 5)
Loading...
Um Missbrauch vorzubeugen wird beim Absenden einer Bewertung („Rating“) die IP-Adresse übermittelt. Weitere Informationen dazu in der Datenschutzerklärung.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

News von GoldenMerlo!

Erhalte Benachrichtigungen per E-Mail über neue Blogbeiträge und aktuelle Infos rund um den Silken Windsprite, inbesondere über anstehende Veranstaltungen und Silken Windsprites zur Vermittlung.

Weitere Informationen zum Newsletter erhälst Du hier und in der Datenschutzerklärung.