Ausstellung Hünstetten 2016

Ausstellung Hünstetten 2016

Über 270 Windhunde waren in Hünstetten zur Landessieger-Ausstellung gemeldet. Mit dabei Calisto und seine schöne Tante Polyxene, gennant Xene. Zu Besuch fanden sich noch mehrere Windsprites auf der Rennbahn in der Nähe von Limburg ein und Merlin war natürlich auch zum “Pfoten-Drücken” mit von der Partie.

Herr Alfred Scholz hatte in Ring 1 alle Hände voll zu tun und lies sich doch sehr viel Zeit für jede einzelne Bewertung, im Schnitt 3 – 4 Minuten. Auch sehr ängstliche Hunde betastete er mir sehr viel Geduld und Feingefühl und lies sich erst Recht nicht aus der Ruhe bringen, als in den anderen beiden Ringen längst die Bewertungen abgeschlossen waren.

An dieser Stelle ein großes Lob und ein Dankeschön an Herrn Alfred Scholz, der seinen Job als Zuchtrichter wirklich ernst nimmt und sich selbst dafür kaum eine Pause gönnt.

Calisto bekam die bestmögliche Wertung und alle weiteren Titel, die damit verbunden sind:
V1, Bester Rüde und Landessieger Hessen-Thüringen 2016.

Im Stechen mit seiner Tante Xene bekam er noch das BOB (Best of Breed) zugesprochen, im anschließenden Stechen um das BIS (Best in Show) national bekam die wunderschöne Taigan-Hündin den Titel.

Über diese Wertung freue ich mich sehr, besonders da ich aus eigener Erfahrung weiß, dass ein Solo-Auftritt im Ausstellungsring nicht zwangsläufig zur bestmöglichen Wertung führt. Und stolz bin ich auf meinen Calli, dass er sich nach neun Stunden Wartezeit, vielen Eindrücken und läufigen Hündinnen noch artig im Ring präsentiert hat.

landes-sieger-hessen-thuringen-2016-silken-windsprite-calisto

Viel stolzer bin ich allerdings, dass er für dieses Foto so brav stillstand, während nur wenige Meter entfernt die freche Nachbarskatze vorbei gelaufen kam, die von Calli bei jeder Gelegenheit lautstark aus seinem Revier vertrieben wird. 😉

Ganz objektiv betrachtet ist eine Wertung ohne, oder mit sehr wenig Konkurrenz nicht sehr aussagekräftig. Die meisten Richter, die den Windsprites nicht aus Prinzip abgeneigt sind, vergeben gerne Bestwertungen. Wer nur genügend Ausstellungen besucht bekommt schnell seine Anwartschaften und Titel zusammen. Eine Art Fleißarbeit. Richtig interessant sind die Bewertungen auf den Jahresausstellungen, wo zuletzt 29 Windsprites präsentiert wurden.

Mit mehr Silken Windsprites auf den Ausstellungen werden dort früher oder später sicher auch Mauscheleien und Vitamin-B Einzug halten, wie es bei allen Hunderassen der Fall ist. Da kann es passieren, dass auf einmal der Name des Züchters oder Ausstellers mehr gewichtet wird, als der Hund selbst und der Ausstellungsring einem Haifischbecken gleicht.

Bis dahin ist es einfach ein schöner Spaß den eigenen Hund auf verschiedenen Ausstellungen zu zeigen, hübsche Schleifen und wohlklingende Titel mit nach Hause zu nehmen und liebe Bekannte zu treffen. Auch für Rasseinteressenten ist es eine tolle Gelegenheit mal ein oder zwei Exemplare dieser seltenen Rasse live zu sehen. Und mit der Zeit werden sich auch die Skeptiker unter den Richtern, Ringhelfern und Ausstellern an den Anblick der Windsprites gewöhnen und sie nicht mehr als “Designer-Dogs”, “Mischlinge” oder “Si-irgendwas” betrachten.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Wie gefällt dir diese Seite?

1 Stern = Schlecht2 Sterne = Mittelmäßig3 Sterne = Gut4 Sterne = Sehr gut5 Sterne = Ausgezeichnet (Bisher keine Bewertungen)
Loading...
Um Missbrauch vorzubeugen wird beim Absenden einer Bewertung („Rating“) die IP-Adresse übermittelt. Weitere Informationen dazu in der Datenschutzerklärung.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

News von GoldenMerlo!

Erhalte Benachrichtigungen per E-Mail über neue Blogbeiträge und aktuelle Infos rund um den Silken Windsprite, inbesondere über anstehende Veranstaltungen und Silken Windsprites zur Vermittlung.

Weitere Informationen zum Newsletter erhälst Du hier und in der Datenschutzerklärung.