Gesundheit

Gesundheit

Der Silken Windsprite gilt allgemein als recht gesunde und robuste Hunderasse. Die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt bei guter Pflege 14 Jahre und älter.

In der Rasse sind bisher nur zwei erbliche Gendefekte bekannt:

Bei beiden Defekten gibt es je drei mögliche Genotypen: frei (+/+), Träger (+/-) und betroffen (-/-). Alle Silken-Windsprite-Züchter im DWZRV lassen ihre Hunde im Welpenalter, also vor der Abgabe ins neue Zuhause, per DNA-Analyse auf den MDR1-Defekt und CEA testen, sodass die Käufer Gewissheit über den Gen-Status ihrer Hunde haben. Durch gezielte Verpaarungen sollen beide Defekte auch langfristig herausgezüchtet werden.

Braucht mein Silken Windsprite Welpe Papiere?
Auch, wenn ich selbst nicht züchten will? Was hat das überhaupt mit der Gesundheit zu tun?

Was Du über Ahnentafel und Zuchtvereine unbedingt wissen musst bevor ein Silken Windsprite Welpe einzieht!

weiterlesen

Einige Züchter lassen ihre Hunde zusätzlich auf einen Risikofaktor für Degenerative Myelopathie (DM) testen. Diese neurodegenerative Erkrankung kann bei allen Hunderassen auftreten, beim Silken Windsprite ist bisher kein Fall bekannt.

Selten treten Herzgeräusche und Anomalien des Herzens auf. Diese können unterschiedlicher Art sein, manche beeinträchtigen den Hund in seinem normalen Leben nicht, andere müssen intensiv behandelt werden. Im DWZRV gehört die regelmäßige Herzuntersuchung bei einem speziell geschulten Kardiologen zur Voraussetzung für die Zucht.

Bei männlichen Silken Windsprite Welpen kann es zu einem unvollständigen Hodenabstieg, Kryptochismus genannt, kommen. Diese Hunde sollten ggf. im Erwachsenenalter kastriert werden. Darüber hinaus können Silken Windsprites, wie natürlich alle Hunderassen, zu empfindlicher Haut”, Futtermittelunverträglichkeiten und Zahnstein neigen.

Vererbbare Krankheiten des Bewegungsapperats wie Hüftdysplasie (HD), Ellbogendysplasie (ED) oder Osteochondrosis dissecans (OCD) sind in der Rasse nicht bekannt, ebensowenig wie Epilepsie.

Die Gesundheit des einzelnen Hundes und der Rasse ist eines der wichtigsten Zuchtziele. Darum ist es nicht nur sehr wichtig, dass die Züchter offen mit Anomalien und Problemen bei ihren Welpen umgehen, sondern auch das Mitwirken der Welpenkäufer. Denn auch beim erwachsenen Hund, gerade im fortgeschrittenen Alter, können Krankheiten auftreten, die möglicherweise einen genetischen Hintergrund haben.

Gesundheitsfragebogen für Silken Windsprites
Der Silken Windsprite Club führt aus diesem Grund einen Gesundheitsfragebogen. Nur bekannte gesundheitliche Probleme können züchterisch bekämpft werden, damit der Silken Windsprite eine so gesunde und robuste Rasse bleibt.
Für jeden nachweislich reinrassigen Silken Windsprite kann ein Fragebogen ausgefüllt werden, unabhängig von den Vereinen.

Gesundheitsfragebogen ausfüllen

Merken

Wie gefällt dir diese Seite?

1 Stern = Schlecht2 Sterne = Mittelmäßig3 Sterne = Gut4 Sterne = Sehr gut5 Sterne = Ausgezeichnet (8 Bewertungen, Ø 5,00 von 5)
Loading...
Um Missbrauch vorzubeugen wird beim Absenden einer Bewertung („Rating“) die IP-Adresse übermittelt. Weitere Informationen dazu in der Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.